Group Exhibition: Next Generation  3. Juli – 31. Oktober 2010
Kunstmuseum St.Gallen, Schweiz


Einblicke in junge Ostschweizer Privatsammlungen

Das Sammeln bildender Kunst hat in St.Gallen eine reiche Tradition, die sich im Bereich der klassischen Moderne in der Sammlung des Kunstmuseums mit den Schenkungen von Erna und Curt Burgauer, Annette Bühler, Franz Larese und Jürg Janett oder Heinrich Emanuel Schmid verbindet. Das private Sammeln bildet die eigentliche Basis für die Tätigkeit des Kunstvereins St.Gallen, und dank grosszügiger privater Schenkungen konnte die Sammlung des Kunstmuseums in den vergangenen Jahren substantiell ausgebaut werden. Die reichen Bestände von Ostschweizer Sammlerinnen und Sammlern, die sich oft ein Leben lang leidenschaftlich der modernen und zeitgenössischen Kunst gewidmet haben, bildeten die Basis zahlreicher Ausstellungen im Kunstmuseum St.Gallen. In ‹Next Generation – Einblicke in junge Ostschweizer Privatsammlungen› öffnet sich das Kunstmuseum einer jungen Generation von Sammlerinnen und Sammlern. Die Ausstellung ermöglicht einen ersten Einblick in ihre mit grosser Neugierde, mit viel Engagement, Umsicht und Sachkenntnis zusammengetragenen Kollektionen, deren Spektrum von regionaler zu internationaler Kunst, von etablierten zu noch weitgehend unbekannten und ungesicherten Positionen reicht. Bei aller Ausrichtung auf eine meist jüngere Künstlergeneration unterstreicht ‹Next Generation› zugleich die Kontinuität des privaten Kunstengagements und die wahre Leidenschaft des Sammelns.

Mit: Richard Aldrich, Ingmar Alge, Robert Barry, Beni Bischof, Reto Boller, Carl Bucher, André Butzer, David Claerbout, Flatz, Sylvie Fleury, Mark Francis,  Georg Gatsas, Bob Gramsma, Katharina Grosse, Bethan Huws, Ma Jun, Urs Lüthi, Jonathan Monk, Bettina Pousttchi, Pipilotti Rist, Jörg Sasse, Roman Signer, Simon Starling, Andy Warhol

"Next Generation" group exhibition, Kunstmuseum St. Gallen, Switzerland / Urs Lüthi, Roman Signer, Georg Gatsas